PRAXISKLEIDUNG BESTICKEN zum SONDERPREIS


PRAXISKLEIDUNG BESTICKEN


Vorteile auf MEIN-KASACK.de

Kauf auf Rechnung | Musterkauf mit kostenlosem Rückversand | Keine Größenzuschläge für Übergrößen | Großhandelspreise

Unsere Hersteller:
✪ LEIBER  ✪ EXNER  ✪ BEB  ✪ KARLOWSKY ✪ IDENTITY ✪MEIN-KASACK.de


315 Artikel gefunden

1 - 81 von 315 Artikel(n)

Aktive Filter


PRAXISKLEIDUNG BESTICKEN - KATEGORIE BESCHREIBUNG


Einführung: Die Bedeutung von bestickter Praxiskleidung


Individuell bestickte Praxiskleidung ist in der heutigen Zeit von großer Bedeutung, insbesondere für medizinische Fachkräfte. Warum ist diese Personalisierung so wichtig, und welche Vorteile bietet sie? In diesem Abschnitt werden wir uns näher mit dem Thema "Praxiskleidung besticken" befassen und die Gründe dafür erkunden, warum immer mehr Profis in der Gesundheitsbranche diesen Trend begrüßen.

Die Bedeutung von Praxiskleidung besticken

Die Bestickung von Praxiskleidung ist weitaus mehr als nur eine modische Note. Sie verleiht den Kleidungsstücken eine persönliche Identität und spielt eine entscheidende Rolle bei der Schaffung eines professionellen Erscheinungsbildes in medizinischen Einrichtungen. Durch die Individualisierung von Kitteln, Kasacks und Arbeitskleidung können Sie und Ihr Team in der Pflegebranche sich von anderen abheben und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Vorteile von bestickter Praxiskleidung für medizinische Fachkräfte

Professionalität und Vertrauen: Wenn Patienten medizinisches Personal in bestickter Praxiskleidung sehen, strahlen sie Professionalität und Kompetenz aus. Dies schafft ein Gefühl des Vertrauens und der Sicherheit, was für die Betreuung von Patienten von entscheidender Bedeutung ist.

Teamidentität: Bestickte Praxiskleidung fördert ein Gefühl der Zugehörigkeit und Zusammenarbeit im Team. Indem jeder Mitarbeiter seine eigene personalisierte Kleidung trägt, wird die Teamidentität gestärkt, was zu einer besseren Arbeitsatmosphäre führen kann.

Werbung für die Einrichtung: Die individuell gestaltete Praxiskleidung dient auch als Werbemittel für Ihre Einrichtung. Das Logo oder der Name Ihrer Praxis kann auf den Kitteln und Kasacks prominent platziert werden, was Ihre Sichtbarkeit in der Gesundheitsbranche erhöht.

Patientenbindung: Bestickte Praxiskleidung kann auch dazu beitragen, die Bindung zu Patienten zu stärken. Wenn Ihr Personal in professioneller Kleidung erscheint, fühlen sich Patienten wohler und neigen eher dazu, Ihre Dienste erneut in Anspruch zu nehmen.

Hygiene und Sicherheit: In medizinischen Umgebungen ist Sauberkeit und Hygiene von größter Bedeutung. Bestickte Praxiskleidung kann leicht identifiziert und separat gereinigt werden, um die Hygienevorschriften einzuhalten.

Komfort und Funktionalität: Neben dem ästhetischen Wert bieten bestickte Praxiskleidung auch Komfort und Funktionalität. Die Auswahl hochwertiger Materialien und passender Schnitte sorgt dafür, dass Ihre Mitarbeiter sich den ganzen Tag über wohl fühlen.

Nachhaltigkeit: Individuell bestickte Kleidung hat oft eine längere Lebensdauer, da sie speziell angefertigt ist. Dies führt zu weniger Verschwendung und trägt zur Nachhaltigkeit bei.

Insgesamt ist die Bestickung von Praxiskleidung ein Schritt in Richtung Individualität, Professionalität und Kundenorientierung. In den folgenden Abschnitten werden wir uns genauer mit den Schritten befassen, die erforderlich sind, um Ihre Praxiskleidung zu besticken, von der Materialauswahl bis zur Pflege der Stickerei.

Erwägen Sie, Ihre Praxiskleidung zu besticken, um von diesen Vorteilen zu profitieren und ein einheitliches und professionelles Erscheinungsbild für Ihr Team in medizinischen Einrichtungen zu schaffen.

Materialauswahl: Die richtige Basis für die Stickerei


Die Auswahl des richtigen Materials ist ein entscheidender Schritt, wenn es darum geht, Praxiskleidung zu besticken. Die Wahl des Materials beeinflusst nicht nur das Aussehen, sondern auch die Haltbarkeit und den Tragekomfort der bestickten Kleidungsstücke. In diesem Abschnitt werden wir uns genauer damit befassen, welche Materialien sich am besten für bestickte Praxiskleidung eignen und die Unterschiede zwischen Baumwolle, Mischgewebe und anderen Materialien erläutern.

Baumwolle: Natürlich und Atmungsaktiv

Baumwolle ist eine beliebte Wahl für Praxiskleidung, die bestickt werden soll. Dieses natürliche Material ist bekannt für seine Atmungsaktivität und den hohen Tragekomfort. Baumwollstoffe nehmen Feuchtigkeit gut auf und lassen die Haut atmen, was besonders in medizinischen Umgebungen wichtig ist. Bei der Bestickung von Baumwolle erzielt man in der Regel klare und scharfe Stickereien.

Mischgewebe: Die perfekte Balance

Mischgewebe, die eine Kombination aus Baumwolle und anderen Materialien wie Polyester sind, bieten oft die perfekte Balance zwischen Komfort und Haltbarkeit. Diese Stoffe sind in der Regel weniger anfällig für Knittern und Verschleiß, was sie ideal für den Einsatz in Pflegeberufen macht. Die Bestickung auf Mischgeweben kann ebenfalls von hoher Qualität sein, vorausgesetzt, das Material ist gut ausgewählt.

Polyester: Langlebigkeit und Farbtreue

Polyesterstoffe sind bekannt für ihre Langlebigkeit und Farbtreue. Wenn es darum geht, Praxiskleidung zu besticken, die starkem Verschleiß ausgesetzt ist, kann Polyester eine ausgezeichnete Wahl sein. Die Stickerei auf Polyester ist widerstandsfähig gegenüber wiederholtem Waschen und hält die Farben gut. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie ein auffälliges Logo oder Design auf Ihrer Kleidung haben.

Andere Materialien: Spezialanforderungen berücksichtigen

Je nach den speziellen Anforderungen Ihrer Praxis oder Einrichtung können auch andere Materialien in Betracht gezogen werden. Zum Beispiel kann Mischgewebe mit Elasthananteil für mehr Bewegungsfreiheit sorgen, während antimikrobielle Stoffe dazu beitragen können, die Hygiene aufrechtzuerhalten.

Worauf Sie bei der Materialauswahl achten sollten

Tragekomfort: Stellen Sie sicher, dass das Material angenehm auf der Haut liegt und den ganzen Tag über bequem ist, da Ihre Mitarbeiter lange Arbeitszeiten haben.

Haltbarkeit: Überlegen Sie, wie oft die Kleidung gewaschen wird und wählen Sie ein Material, das diesem Verschleiß standhält.

Farbtreue: Wenn Sie ein spezielles Farbschema haben, achten Sie darauf, dass das Material die Farben gut beibehält.

Einsatzzweck: Berücksichtigen Sie die speziellen Anforderungen Ihrer Branche und wählen Sie das Material entsprechend aus.

Insgesamt ist die Materialauswahl ein wichtiger Faktor für die Qualität und Haltbarkeit Ihrer bestickten Praxiskleidung. Durch sorgfältige Überlegungen und die Auswahl des richtigen Materials können Sie sicherstellen, dass Ihre Mitarbeiter nicht nur gut aussehen, sondern sich auch wohl fühlen und professionell auftreten. In den nächsten Abschnitten werden wir weitere wichtige Aspekte der Praxiskleidung besticken, einschließlich des Stickdesigns und der Stickverfahren, genauer betrachten.

Stickdesign: Kreativität und Individualität


Die Auswahl des richtigen Stickdesigns ist ein entscheidender Schritt beim Besticken von Praxiskleidung. Dieses Design verleiht den Kleidungsstücken nicht nur eine persönliche Note, sondern spiegelt auch die Identität Ihrer Praxis und Ihre Corporate Identity wider. In diesem Abschnitt werden wir uns eingehend damit befassen, wie Sie das passende Stickdesign auswählen können und wie Sie sicherstellen können, dass es sowohl den Praxisanforderungen als auch Ihrer Corporate Identity gerecht wird.

Das passende Stickdesign auswählen

Die Auswahl des richtigen Stickdesigns erfordert Kreativität und Überlegung. Hier sind einige Schritte, die Ihnen helfen, das perfekte Design zu finden:

Berücksichtigen Sie die Praxisanforderungen: Denken Sie darüber nach, welche Symbole, Logos oder Texte auf der Praxiskleidung besonders relevant sind. Dies könnte der Name Ihrer Praxis, medizinische Symbole oder spezielle Abzeichen sein, die Ihre Fachgebiete repräsentieren.

Kommunizieren Sie Ihre Botschaft: Überlegen Sie, welche Botschaft Sie vermitteln möchten. Möchten Sie Professionalität, Vertrauen oder ein freundliches Image hervorheben? Das Design sollte diese Botschaft effektiv übertragen.

Farbwahl: Achten Sie auf die Farbwahl Ihres Stickdesigns. Die Farben sollten zur Corporate Identity Ihrer Praxis passen und gleichzeitig gut auf dem gewählten Material zur Geltung kommen.

Schriftart und Größe: Wenn Sie Text in Ihrem Design verwenden, wählen Sie eine gut lesbare Schriftart und die richtige Größe, damit die Informationen leicht erkannt werden können.

Einfachheit und Wiedererkennbarkeit: Oft ist weniger mehr. Ein einfaches und leicht wiedererkennbares Design kann effektiver sein als ein überladenes oder kompliziertes Muster.

Anpassung an die Praxisanforderungen und Corporate Identity

Ihr Stickdesign sollte nicht nur ästhetisch ansprechend sein, sondern auch den praktischen Anforderungen Ihrer Praxis gerecht werden:

Hygiene: Stellen Sie sicher, dass das Design auf eine Weise angebracht wird, die die Hygienevorschriften in medizinischen Einrichtungen einhält. Es sollte leicht zu reinigen sein und keine Gefahr für die Patienten darstellen.

Corporate Identity: Ihr Stickdesign sollte die Werte und die Corporate Identity Ihrer Praxis widerspiegeln. Wenn Ihre Praxis für Freundlichkeit und Fürsorge steht, sollte dies im Design erkennbar sein.

Vielseitigkeit: Denken Sie darüber nach, wie das Design auf verschiedenen Kleidungsstücken aussieht. Es sollte auf Kitteln, Kasacks und anderen Praxiskleidungsstücken gleichermaßen gut aussehen.

Wiedererkennbarkeit: Das Stickdesign sollte so gestaltet sein, dass es leicht mit Ihrer Praxis in Verbindung gebracht werden kann. Dies fördert die Wiedererkennbarkeit und stärkt Ihre Marke.

Insgesamt ist die Auswahl des richtigen Stickdesigns entscheidend für den Erfolg Ihrer bestickten Praxiskleidung. Es sollte sowohl ästhetisch ansprechend als auch funktional sein, um den Anforderungen Ihrer Praxis gerecht zu werden. In den nächsten Abschnitten werden wir uns mit den verschiedenen Stickverfahren und der Bedeutung der Farbauswahl bei der Praxiskleidungsbestickung befassen.

Stickverfahren: Qualität und Haltbarkeit


Die Auswahl des richtigen Stickverfahrens spielt eine entscheidende Rolle bei der Qualität und Haltbarkeit von bestickter Praxiskleidung. In diesem Abschnitt werfen wir einen Blick auf verschiedene Sticktechniken und beleuchten, welche Verfahren Langlebigkeit und Farbtreue garantieren.

Verschiedene Sticktechniken im Überblick

Beim Besticken von Praxiskleidung stehen verschiedene Sticktechniken zur Auswahl. Hier sind einige der gängigsten Methoden:

Flachstickerei: Dies ist die am häufigsten verwendete Sticktechnik und eignet sich gut für Texte, Logos und einfache Designs. Die Stickerei erfolgt auf einer flachen Oberfläche und bietet eine hohe Präzision.

3D-Stickerei: Bei dieser Technik wird ein Schaumstoffuntergrund verwendet, um das Stickdesign erhaben und dreidimensional erscheinen zu lassen. Dies verleiht der Praxiskleidung eine besondere Textur und Optik.

Kettelstich: Der Kettelstich ist eine klassische Sticktechnik, die besonders für feine Linien und Konturen geeignet ist. Sie verleiht dem Design eine handgearbeitete Optik.

Applikation: Bei der Applikation werden Stoffstücke auf das Kleidungsstück genäht und anschließend bestickt. Dies ermöglicht komplexe Designs und detaillierte Muster.

Kreuzstich: Obwohl weniger häufig verwendet, kann der Kreuzstich für ein rustikales und handgemachtes Aussehen sorgen. Er eignet sich gut für bestimmte Designstile.

Langlebigkeit und Farbtreue garantieren

Die Langlebigkeit und Farbtreue Ihres Stickdesigns hängen nicht nur von der Sticktechnik ab, sondern auch von anderen Faktoren:

Qualität der Stickerei: Die Auswahl eines erfahrenen und qualifizierten Stickereibetriebs ist entscheidend. Hochwertige Stickereien verwenden die besten Garne und Maschinen, um sicherzustellen, dass das Design lange hält.

Materialqualität: Das Material, auf das gestickt wird, spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Hochwertige Praxiskleidung aus robusten Materialien hält die Stickerei besser und länger.

Pflegehinweise: Richtiges Waschen und Pflegen der bestickten Kleidung ist unerlässlich. Befolgen Sie die Pflegehinweise sorgfältig, um die Farbtreue und Haltbarkeit zu gewährleisten.

Farbauswahl: Die Auswahl der richtigen Stickgarne in Bezug auf Farbe und Qualität ist entscheidend. Qualitativ hochwertige Garne behalten ihre Farbe besser bei.

Nachbearbeitung: Eine ordnungsgemäße Nachbearbeitung der Stickerei, wie das Vernähen von Fäden, ist wichtig, um sicherzustellen, dass die Stickerei nicht ausfranst oder sich löst.

Die Wahl der Sticktechnik sollte von den Anforderungen Ihres Designs und Ihrer Praxis abhängen. Ein erfahrenes Stickereiunternehmen kann Sie bei der Auswahl des besten Verfahrens beraten, um Langlebigkeit und Farbtreue zu gewährleisten. In den folgenden Abschnitten werden wir uns mit der Bedeutung der Farbauswahl und den Pflegehinweisen für bestickte Praxiskleidung befassen.

Farbauswahl: Die richtige Farbpalette für Praxiskleidung


Die Auswahl der richtigen Farben für bestickte Praxiskleidung ist ein wesentlicher Schritt, um sicherzustellen, dass das Design sowohl ansprechend als auch funktional ist. In diesem Abschnitt werden wir Tipps zur Auswahl von Farben und Kontrasten diskutieren und die Bedeutung der Farbpsychologie im Kontext des Stickdesigns untersuchen.

Tipps zur Auswahl von Farben und Kontrasten

Corporate Identity berücksichtigen: Beginnen Sie mit der Berücksichtigung Ihrer Corporate Identity und Ihrer Praxisfarben. Die Farben sollten zur Identität Ihrer Praxis passen und ein konsistentes Erscheinungsbild gewährleisten.

Lesbarkeit sicherstellen: Wenn Sie Text in Ihrem Stickdesign haben, stellen Sie sicher, dass die Farben für gute Lesbarkeit sorgen. Kontrastreiche Kombinationen wie Dunkel auf Hell oder umgekehrt sind oft die beste Wahl.

Harmonische Farbpaletten verwenden: Verwenden Sie harmonische Farbpaletten, die gut zusammenpassen. Vermeiden Sie zu viele verschiedene Farben, um ein überladenes Erscheinungsbild zu verhindern.

Auf die Zielgruppe achten: Überlegen Sie, wer Ihre Zielgruppe ist. Berücksichtigen Sie deren Vorlieben und eventuelle Assoziationen mit bestimmten Farben.

Berufliche Bedeutung: Denken Sie daran, dass bestimmte Farben in medizinischen Berufen eine besondere Bedeutung haben können. Weiß wird oft mit Reinheit und Hygiene assoziiert, während Blau Vertrauen und Professionalität ausstrahlt.

Farbpsychologie und deren Einfluss auf das Stickdesign

Die Farbpsychologie spielt eine wichtige Rolle in der Gestaltung von bestickter Praxiskleidung. Hier sind einige Beispiele für die Bedeutung von Farben:

Blau: Blau strahlt Ruhe und Vertrauen aus und wird oft in medizinischen Umgebungen verwendet, um ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln.

Grün: Grün steht für Frische, Gesundheit und Wohlbefinden. Es kann in der Praxiskleidung verwendet werden, um eine positive Atmosphäre zu schaffen.

Weiß: Weiß symbolisiert Reinheit und Hygiene, was in medizinischen Einrichtungen von großer Bedeutung ist. Weiße Kleidung wird oft mit Ärzten und Krankenschwestern in Verbindung gebracht.

Rot: Rot ist eine aufmerksamkeitsstarke Farbe und kann verwendet werden, um wichtige Informationen oder Notfallausrüstung hervorzuheben.

Gelb: Gelb strahlt Optimismus und Energie aus, kann aber auch auf Vorsicht hinweisen. In der Praxiskleidung kann es ein Gefühl von Freundlichkeit vermitteln.

Lila: Lila ist mit Kreativität und Wohlstand verbunden und kann für spezielle Bereiche der Praxis verwendet werden.

Bei der Farbauswahl sollten Sie sowohl die ästhetischen als auch die psychologischen Aspekte berücksichtigen. Das gewählte Farbschema sollte nicht nur gut aussehen, sondern auch die gewünschten Emotionen und Wirkungen bei Patienten und Mitarbeitern hervorrufen.

In den nächsten Abschnitten werden wir uns mit dem Bestellprozess für bestickte Praxiskleidung befassen und wie Sie sicherstellen können, dass Ihre Kleidung rechtzeitig und kosteneffizient geliefert wird.

Pflegehinweise: Langlebigkeit bewahren


Damit Ihre bestickte Praxiskleidung lange hält und die Stickerei in einwandfreiem Zustand bleibt, ist die richtige Pflege von entscheidender Bedeutung. In diesem Abschnitt werden wir besprechen, wie Sie bestickte Praxiskleidung richtig waschen und pflegen können, sowie Empfehlungen, um die Haltbarkeit der Stickerei zu gewährleisten.

Richtiges Waschen von bestickter Praxiskleidung

Temperatur: Beachten Sie die empfohlene Waschtemperatur auf dem Etikett der Kleidung. In der Regel ist eine niedrige bis mittlere Temperatur ausreichend. Vermeiden Sie heißes Wasser, da dies die Farben und die Stickerei schädigen kann.

Separates Waschen: Waschen Sie bestickte Praxiskleidung separat von anderen Textilien, insbesondere von starken Farben oder Kleidung mit Reißverschlüssen, um Reibung und Farbübertragung zu verhindern.

Vermeiden Sie Bleichmittel: Verwenden Sie keine Bleichmittel oder bleichmittelhaltigen Produkte, da sie die Stickerei beschädigen können.

Schließen Sie Reißverschlüsse und Klettverschlüsse: Schließen Sie alle Reißverschlüsse und Klettverschlüsse, um zu verhindern, dass sie an der Stickerei hängen bleiben und diese beschädigen.

Sanftes Waschmittel: Verwenden Sie ein mildes, sanftes Waschmittel, um die Fasern der Praxiskleidung und die Stickerei zu schonen.

Empfehlungen für lange Haltbarkeit der Stickerei

Auf links drehen: Vor dem Waschen drehen Sie die bestickte Praxiskleidung auf links, um die Stickerei zu schützen.

Schonender Waschgang: Verwenden Sie den Schonwaschgang Ihrer Waschmaschine, um eine sanfte Behandlung sicherzustellen.

Vermeiden Sie Trockner: Trocknen Sie bestickte Praxiskleidung nicht im Wäschetrockner, da die Hitze die Stickerei beschädigen kann. Stattdessen lassen Sie sie an der Luft trocknen.

Bügeln: Bügeln Sie die bestickte Kleidung auf links bei niedriger Temperatur, um die Stickerei zu schonen. Vermeiden Sie direkten Kontakt mit dem Bügeleisen auf der Vorderseite.

Flecken sofort behandeln: Behandeln Sie Flecken sofort, um zu verhindern, dass sie in den Stoff eindringen und die Stickerei beeinträchtigen.

Professionelle Reinigung: Bei besonders empfindlicher Praxiskleidung oder wenn Sie unsicher sind, wie Sie sie am besten pflegen können, lassen Sie sie von einer professionellen Reinigung behandeln.

Die richtige Pflege gewährleistet, dass Ihre bestickte Praxiskleidung lange Zeit in gutem Zustand bleibt. Dies ist nicht nur wichtig für die Lebensdauer der Kleidung, sondern auch für das professionelle Erscheinungsbild Ihrer Mitarbeiter in medizinischen Einrichtungen. Beachten Sie diese Pflegehinweise, um die Langlebigkeit Ihrer Stickerei zu bewahren und Ihre Investition in individuelle Praxiskleidung zu schützen.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Thema Praxiskleidung besticken


In diesem Abschnitt beantworten wir einige der häufigsten Fragen zum Besticken von Praxiskleidung. Wenn Sie sich für bestickte Praxiskleidung interessieren, finden Sie hier wichtige Informationen.

Welche Motive eignen sich besonders gut für die Stickerei?

Die Stickerei eignet sich hervorragend für Logos, Texte, Abzeichen und einfache bis mittelschwere Designs. Klare Linien und gut definierte Formen kommen in der Regel am besten zur Geltung. Es ist wichtig, dass das gewählte Motiv nicht zu komplex ist, um die Qualität der Stickerei zu gewährleisten.

Kann man bereits vorhandene Praxiskleidung nachträglich besticken lassen?

Ja, in den meisten Fällen ist es möglich, bereits vorhandene Praxiskleidung nachträglich besticken zu lassen. Voraussetzung ist, dass die Kleidung aus einem geeigneten Material besteht und sich für die Stickerei eignet. Sie sollten sich an einen erfahrenen Stickereibetrieb wenden, um die Möglichkeiten und Bedingungen zu besprechen.

Gibt es Mindestbestellmengen für bestickte Praxiskleidung?

Die Mindestbestellmengen können je nach Stickereibetrieb variieren. Einige Anbieter haben keine Mindestbestellmenge, während andere möglicherweise eine bestimmte Anzahl von Stücken verlangen. Es ist ratsam, sich vor der Bestellung über die Mindestanforderungen zu informieren.

Welche Pflegetipps sind für bestickte Kleidung wichtig?

Um die Haltbarkeit der Stickerei zu gewährleisten, sollten Sie die Pflegetipps beachten:

Waschen Sie die bestickte Kleidung auf links. Verwenden Sie sanfte Waschmittel und eine niedrige bis mittlere Waschtemperatur. Trocknen Sie die Kleidung nicht im Wäschetrockner, sondern lassen Sie sie an der Luft trocknen. Vermeiden Sie Bleichmittel und bügeln Sie die Stickerei auf links bei niedriger Temperatur. Wie lange dauert die Lieferung von bestickter Praxiskleidung?

Die Lieferzeit für bestickte Praxiskleidung kann je nach Stickereibetrieb und Auftragsgröße variieren. In der Regel dauert es einige Wochen, bis die Bestellung bearbeitet, bestickt und geliefert wird. Es ist ratsam, den Lieferzeitpunkt im Voraus mit dem Anbieter zu besprechen, um sicherzustellen, dass Ihre bestickte Praxiskleidung rechtzeitig bereitsteht.

Die richtigen Informationen und Vorbereitungen können Ihnen dabei helfen, den Prozess des Bestickens von Praxiskleidung reibungslos und effizient zu gestalten. Wenn Sie weitere Fragen haben oder eine individuelle Beratung wünschen, stehen Ihnen erfahrene Stickereibetriebe gerne zur Verfügung.

Abschließend möchten wir betonen, wie wichtig bestickte Praxiskleidung ist, um ein professionelles Erscheinungsbild zu schaffen und Ihre Praxis oder medizinische Einrichtung zu repräsentieren. Die Investition in hochwertige bestickte Kleidung zahlt sich in Bezug auf Image und Markenwiedererkennung aus.